Protokoll zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des TV Wenigumstadt 1902 e.V.

 

 

 

am 14.08.2017 im TV-Heim (Wenigumstadt)

 

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr

 

 

 

 

 

Versammlungsleiter: 1. Vorstand Claus Rauscher

 

 

 

Anwesende Mitglieder:  siehe Anwesenheitsliste

 

 

 

 

 

Der Versammlungsleiter begrüßte zunächst alle anwesenden Mitglieder und erläuterte den Hintergrund für die einberufene außerordentliche Mitgliederversammlung und die Gründe für die vorzustellende Satzungsänderung.

 

 

 

Der Verein wurde mit einem Schreiben des Finanzamts Aschaffenburg darauf hingewiesen, dass die aktuell gültige Satzung des TVW nicht in allen Punkten mit den Regelungen zur Gemeinnützigkeit vereinbar sei (Stichwort: Faschingsveranstaltungen). Zudem haben ehrenamtliche Vorstandsmitglieder einen gesetzlichen Anspruch auf eine Tätigkeitsvergütung, hierzu ist jedoch die ausdrückliche Erwähnung in der Satzung des Vereins erforderlich. Die aktuell gültige Satzung enthält bisher jedoch keine entsprechenden Regelungen. Desweiteren sollten in die Satzung Klarstellungen in Bezug auf die Datenschutzbestimmungen aufgenommen werden.

 

 

 

Der Versammlungsleiter stellte fest, dass alle stimmberechtigten Mitglieder (430) fristgerecht (18.07.2017) per Brief sowie über eine Anzeige in der örtlichen Zeitung „Bachgau-Boten“ zur außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen wurden.

 

 

 

Bis zum Beginn der Mitgliederversammlung sind keine Anträge auf weitere Tagesordnungspunkte eingegangen. Der Versammlungsleiter selbst hat zu Beginn der Mitgliederversammlung noch einen weiteren TOP zur Anmeldung vorgeschlagen: „Abstimmung über die Ehrenamtspauschale für 2017“. Zunächst wurde deshalb darüber abgestimmt, ob der TOP auf die Tagesordnung aufgenommen werden soll. Hierzu wurde mittels Abstimmung mehrheitlich die Abstimmungsform „per Handzeichen“ beschlossen. Daraufhin wurde die Abstimmung über die Aufnahme des TOPs auf die Tagesordnung per Handzeichen einstimmig beschlossen.

 

 


 

 

Tagesordnungspunkte:

 

 

 

1.      Abstimmung über die Änderung der Satzung

 

 

 

Als Einstieg erläuterte der Versammlungsleiter die Entstehung des neuen Satzungsentwurfs. Aufgrund des o.g. Schreibens des Finanzamts hat die neue Vorstandschaft (Claus Rauscher und Daniel Fink) einen ersten Änderungsentwurf der Satzung erstellt. Dieser wurde der erweiterten Vorstandschaft in der Vorstandschaftssitzung am 03.04.2017 vorgestellt und angepasst. Mit Schreiben vom 27.06.2017 hat das Finanzamt der beabsichtigten Änderung der Satzung zugestimmt und mit Schreiben vom 17.07.2017 hat zudem das Amtsgericht (Vereinsregister) keine Bedenken geäußert. Das Amtsgericht hat lediglich eine Umformulierung hinsichtlich der Vertretungsbefugnis vorgeschlagen, die nunmehr auch im aktuellen Entwurf enthalten ist.

 

 

 

Der neue Satzungsentwurf wurde daraufhin vom Versammlungsleiter auf einer Leinwand in Bezug auf jede Änderung vorgestellt und erläutert. Insoweit verweise ich auf die Anlage zum Protokoll. Im Rahmen der Vorstellung der Satzungsänderung wurden Fragen der anwesenden Mitglieder beantwortet.

 

 

 

Anschließend wurde über die beabsichtigte Satzungsänderung per Handzeichen abgestimmt („Ist die heute vorgestellte Satzung, die ab jetzt gültige?“). Der neuen Satzung wurde einstimmig zugestimmt.

 

 

 

 

 

2.      Abstimmung über die Ehrenamtspauschale für 2017

 

 

 

Aufgrund der Regelungen in § 3 „Mittelverwendung“ der neuen Satzung sollte nunmehr von der Mitgliederversammlung noch über eine pauschale Tätigkeitsvergütung für Vorstand und erweiterten Vorstand in Höhe von 720 € für das Jahr 2017 abgestimmt werden.

 

 

 

Diese wäre grundsätzlich an die Vorstandsmitglieder auszuzahlen, es sei denn, die Vorstandsmitglieder verzichten auf die Aufzahlung und spenden die Summe an den Verein zurück (sog. „Rückspende“). Dies hätte zur Folge, dass die Vorstandsmitglieder eine Spendenbescheinigung über den zurückgespendeten Betrages erhalten würde.

 

 

 

Es wurde einstimmig über die Zahlung einer pauschalen Tätigkeitsvergütung für Vorstandsmitglieder für das Jahr 2017 in Höhe von 720 € abgestimmt.

 

 

 

 

 

 

 

Der Versammlungsleiter bedankte sich abschließend bei allen anwesenden Mitgliedern für ihr Interesse und teilte mit, dass die nächste Mitgliederversammlung Anfang 2018 stattfinden wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denise Engel                                                                                                            Claus Rauscher

 

Schriftführerin                                                                                                                                                  1.Vorsitzender

 

 

Wenigumstadt, 14.08.2017